Unsere Website ist nicht für deine Browserversion optimiert.

Seite trotzdem ansehen
Toggle Grid

«KMU-Innovations-management» – gute Ideen sind nur die halbe Miete

Mitte 60+ zu Besuch bei der Uffer AG in Savognin am 14. Oktober 2021

Mehr als 20 Interessierte fanden sich bei Sonnenschein in Savognin bei der Uffer AG ein. Nach der Begrüssung durch den Mitte 60+ Präsidenten Roland Tremp, neu auch von Mitgliedern der ehemaligen BDP Graubünden, stellte Enrico Uffer seine Unternehmung vor. Die Uffer AG ist einer der grössten regionalen Arbeitgeber und beschäftigt über 90 Mitarbeitende. Im Zentrum stehen Handwerkstradition und Zukunftsvision im Holzbau.

Zu den herausragenden Projekten und Produkten der Uffer AG gehören unter anderem der «Quadrin», ein vollwertiger Lebensraum aus Holz und teils als temporäre Bauten nutzbar. Das Thema Nachhaltigkeit ist in der Firma nicht nur ein Schlagwort sondern wird täglich gelebt. Die Werkhalle verfügt über eine der grössten Photovoltaikanlagen im Kanton. Der wichtigste in der Firma verwendete Werkstoff ist Holz. Die Uffer AG verknüpft ein traditionelles Baumaterial mit modernster Fertigungstechnik. Damit können ganze Module innerhalb der Fertigungshalle bearbeitet, vorfabriziert und montiert werden.

Der äusserst spannende Vortrag wurde mit einer ebenfalls sehr interessanten Führung in der Fertigungshalle abgerundet. Im Anschluss wurde an der Herbstsonne bei guten Gesprächen der Apéro genossen. Auch an dieser Stelle sei der Enrico Uffer für den gelungenen Einblick in seine Firma gedankt.

Wir nutzen Cookies für ein besseres Nutzererlebnis.

Akzeptieren