Unsere Website ist nicht für deine Browserversion optimiert.

Seite trotzdem ansehen
Toggle Grid

Nein zum Tier- und Menschenversuchsverbot

Die ausgewogene Rücksichtnahme auf die Interessen von Mensch und Tier wäre nicht mehr möglich. Die Schweiz hat eines der weltweit strengsten Gesetze für Tierversuche: Ein Tierversuch wird nur dann bewilligt, wenn die Ergebnisse nicht auf anderem Weg erzielt werden können. Die Forscherinnen und Forscher dürfen in ihren Versuchen mit nur so vielen Tieren arbeiten wie unbedingt nötig, und sie müssen deren Belastungen so gering wie möglich halten. Die Delegierten folgen der Grossrätin und Gemeindepräsidentin von Ilanz/Glion und fassen mit 62 zu 3 Stimmen bei 0 Enthaltungen deutlich die Nein-Parole.

Wir nutzen Cookies für ein besseres Nutzererlebnis.

Akzeptieren