Unsere Website ist nicht für deine Browserversion optimiert.

Seite trotzdem ansehen
Toggle Grid

Pflegeinitiative – Stimmfreigabe

Die Mitte Graubünden hat Stimmfreigabe zur Pflegeinitiative beschlossen. 

Die Pflege und die Situation der Pflegenden sollen in der Schweiz gestärkt und verbessert werden. Für die Delegierten der Mitte Graubünden bieten der Gegenvorschlag (vertreten durch Cindy Schnider, Junge Mitte Graubünden) wie auch die Initiative (vertreten durch Nadja Zinsli, Junge Mitte Graubünden) die Grundlage für eine Stärkung der Pflege in der Schweiz, weshalb Stimmfreigabe beschlossen wurde.

Pflege wird in jedem Fall gestärkt

Mit der Abstimmung vom 28. November 2021 wird sich die Situation der Pflegenden in der Schweiz in jedem Fall verbessern. Entweder durch die Annahme der Initiative oder wenn der indirekte Gegenvorschlag zum Zug kommt, was bei einer Ablehnung der Initiative der Fall wäre. Beide Vorlagen beinhalten unter anderem eine Ausbildungsoffensive und haben zum Ziel, die Attraktivität des Pflegeberufs zu steigern. So soll eine qualitativ hochwertige Pflege auch in Zukunft sichergestellt werden.

Wir nutzen Cookies für ein besseres Nutzererlebnis.

Akzeptieren